Jeder kann was tun

Es gibt Länder in denen es die Krankheiten, wie Krebs oder auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen so gut wie gar nicht vertreten sind. Viele Faktoren spielen dabei eine Rolle. Sind diese Länder gut mit modernster medizinischer Technik ausgerüstet? Wie ist das zu erwartende Durchschnitts-Alter der Bevölkerung? Handelt es sich um ein Industrieland? Wie ist die Ernährung? Das Auftreten von Krebs-Erkrankungen mit Todesfolgen, wie beispielsweise Bauchspeicheldrüsenkrebs, Darmkrebs oder Brustkrebs, aber auch Lungenkrebs ist in Deutschland wahnsinnig hoch. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) soll es weltweit noch schlimmer werden. Es gibt aber Länder in denen einige Krebsarten kaum vertreten sind. Ich denke es liegt zum Teil an der Lebensweise und Ernährung der Bevölkerung plus die anderen oben genannten Faktoren. 

Weltatlas von 2004 
Todesfälle der Krebsarten


WHO Studie 2014
Weltweit drastische Erhöhung von Krebserkrankungen


Krebsatlas Deutschland

Bis 2050
Verdopplung der Krebserkrankungen

 

Jeder kann was tun und sich schützen, zumindest seine Beschwerden lindern, wenn man bereits erkrankt ist.


Die „Wundersprosse“ namens Brokkolisprosse

…..kann sie zu einem Wunder werden? 

Im Heidelberger Forschungsinstitut ist man dabei, in zahlreichen wissenschaftlichen Untersuchungen, das der Inhaltsstoff, das sogenannte Sulforaphan, nicht nur bei Entzündungen und Infektionen mit Bakterien und Viren hilft, sondern auch den Wachstum von Tumorzellen hemmen kann. (Siehe Video.) Ein weiterer Aspekt, der für diese kleinen grünen Sprossen spricht, ist die positive Beeinflussung der Darmflora. Eine gesunde Darmflora ist die Grundlage für ein gesundes Immunsystem. Der Körper kann somit durch die gestärkten, körpereigenen Abwehrkräfte schwere Infektionen, Virus, weitere Erkrankungen abwehren und sehr wahrscheinlich auch das Wachstum von Tumorzellen verhindern. Der Apotheker, Herr Jörg Riedl, vom Universitätsklinikum Schleswig Holstein hat mir diese Sprossen mit der nachgewiesenen Wirkung empfohlen. 

Jeden Tag eine kleine Hand voll auf frischen knackigen Salat, warmes Gemüse oder einem Brotaufstrich. Der Geschmack ist leicht scharf, würzig und milder als Kresse.

Du kannst die Sprossen selber keimen und somit die Keime in einem Gartencenter bzw. Reformhaus kaufen und im Internet bestellen. Oder du besorgst dir die  bereits fertig gekeimten Brokkolisprossen in einem gut-sortiertem Supermarkt. 

JEDER sollte diese Sprossen essen!

Ob vermeintlich gesund oder bereits erkrankt.

Wo kaufe ich meine Brokkolisprossen?
Im Internet beim Gartencenter Seibert
Die Qualität und auch der schnelle, günstige Versand von 1 Euro
sind sehr zu empfehlen.

Ansonsten schaut bei Google unter Keimsprossen Brokkoli
und entscheidet selber wo ihr kauft.

Was brauchst du zum Keimen?
Du hast verschiedene Möglichkeiten.
Sprossenglas / Keimglas
Sprossenturm
Kressesieb
oder zur Not ein Blatt einer Küchenrolle
Wichtig ist Wasser und Luft
(Es ist beim Keimen keine Erde nötig)


Keimglas, Sprossenturm oder doch ein Kressesieb?
Was passt zu dir?

Vergleich Keimglas vs. Sprossenturm
Vor- und Nachteile

Ich persönlich habe mich erstmal für ein
Kressesieb mit Keramikschale entschieden.
Da das Edelstahlsieb rostet, sowie auch das Ersatzsieb
werde ich mir Keimgläser bestellen.
Entscheidest du dich auch für ein Kressesieb mit einer
schicken Keramikschale
ist es wichtig das du die Samen 10 bis 15 Minuten
vorher in Wasser einweichen lässt,
damit sie nicht durch das Sieb fallen.


Wie du selber keimst:
Zu den Anleitungen

 

Mehr zum Thema Brokkolisprossen und Sulforaphan:

Dosierung und Wissenswertes rund um Sulforaphan
http://www.sulphoraphan-info.de/

Heidelberger Forschungsinstitut
und ihre Studien zum Thema Ernährung

https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/fuer-Patienten.111688.0.html

Hochdosiertes Sulforaphan,
was es bewirkt:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/sulforaphan-brokkoli-ia.html

Sulforaphan bei Diabetes
Die Geheimwaffe

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/news/brokkoli-sprossen-diabetes-170604045.html

Weihrauch

Indisches Weihrauch „Boswellia serrata

Das Indische Weihrauch „Boswellia serrata“

Auf die Zusammensetzung kommt es an!  

Die Boswellia-Säuren haben eine stark entzündungshemmende Wirkung und können bei chronischen Entzündungen, wie Rheuma, Polyarthritis, aber auch bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, wie Colitis ulcerosa und Morbus Crohn eingesetzt werden. Asthma und sogar Ödeme von Hirntumoren sind mit dem Heilmittel therapierbar.

Aber es kommt auf die Zusammensetzung an!

Es gibt einfach zu viele  Anbieter im Netz, deren Produkte nicht halb so gut sind wie sie versprechen. Besonders die Acetyl-11-ß-Boswelliasäuren (AKBA) muss bei der Auswahl des Produktes beachtet werden. Die Angabe des Weihrauch-Extraktes ist nicht geeignet.

Zusammen mit dem Apotheker, Herr Jörg Riedl des Universitätsklinikum Schleswig Holstein, haben wir das Thema genauer unter die Lupe genommen. 

Folgende Produkte hat er mir empfohlen und wurden mir vom Arzt verordnet. Ich persönlich habe mich für das Produkt auf dem Bild entschieden. Es gibt aber auch die Möglichkeit sich auf Rezept das Medikament verschreiben zu lassen, was hochdosiert ist und unter anderem in der Schlossapotheke geführt wird. Hier ist entscheidend wie sehr du erkrankt bist, damit dein Arzt es dir aufschreibst. 

Ansonsten ist es egal welches Produkt du kaufst, wenn die Zusammensetzung stimmt und es keine Wechselwirkungen laut deinem Arzt gibt. 

Wann darfst du Boswellia Serrata nicht einnehmen?

Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist von der Einnahme abzuraten und wenn es zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommt. 

Dosierung H15 Boswellia Serrata

Indisches Weihrauch kann gegen chronische Entzündungen, Ödeme und auch Tumore helfen. Bei einem Cerebrales Ödem sollte man 3x täglich 1200mg, (morgens 1200, mittags 1200 und abends 1200) einnehmen. Diese Dosis pro Tageszeit ist nötig um die Bluthirnschranke zu passieren.

Bei Tumorbekämpfung ist eine Dosis von 3600mg bis 6400mg Boswellia Serrata Extrakt üblich. Bitte die Dosis immer mit deinem behandelnden Arzt absprechen. Ansonsten ist das Medikament eine sehr gute Vorsorge um vorzubeugen und das auf pflanzlicher Basis. 

Studie Universität Giessen 
von Sarikaya-Seiwert Sevgi
"Einfluss des Weihrauchextraktes H15"
Dosierung ab Seite 102 in Dokument1.pdf
http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2010/7592/

Dosierung

https://www.weihrauch-ratgeber.de/dosierung-und-einnahme.html

Erste Studie und Dosierung
http://www.schraepler.info/erste-studien.html

Ich empfehle dir vor der Einnahme bzw. Kauf das immer mit deinem Arzt abzusprechen, da ich deine Lebenssituation nicht kenne und es zu Wechselwirkungen kommen kann. In der Apotheke können sie dir ebenfalls Auskunft geben durch ihre Software, die auf Anhieb anzeigt, was sich verträgt und was nicht. Vorausgesetzt du hast da ein Kundenkonto und alle Medikamente angegeben die du einnimmst

WEIHRAUCH 450 mg Kapseln von Aicomed
Art.-Nr. (PZN): 12582668
Inhalt: 60 Stück
Boswelliasäure (AKBA-Säure) /Kapsel: 292,5mg

 

WEIHRAUCH 450 mg Kapseln von ZEIN Pharma

Art.-Nr. (PZN): 6918443
Inhalt: 120 Stück
Boswelliasäure (AKBA-Säure) /Kapsel: 292,5 mg

Hinweis:
Kostenübernahme einiger Krankenkassen trotz Verordnung oder Rezept nicht möglich

Unsere Gesetze besagen, das es sich bei dem indischen Weihrauch um ein Nahrungsergänzungsmittel handelt und somit die Kosten, trotz der nachgewiesenen Wirkung, von vielen Krankenkassen nicht übernommen werden können. Einige Kassen übernehmen die Kosten. In anderer Ländern wird es als Medizin angesehen und eingesetzt.

 

Mehr zum Thema Weihrauch:

Das Anti-Krebsmittel namens Weihrauch
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/weihrauch.html

Heilmittel Weihrauch Boswellia-Serrata
https://www.gesundheit.de/medizin/naturheilmittel/heilpflanzen/heilmittel-weihrauch-boswellia-serrata

Studie:
http://www.schraepler.info/erste-studien.html


 


Kurkuma

hochdosiertes Curcumin

Kurkuma

„Die goldene Heilknolle“

Auf die Verarbeitung kommt es an! 

Kurkuma (Curcuma longa) wird seit tausenden von Jahren in der Traditionellen Chinesischen Medizin und im Ayurveda als Heilmittel eingesetzt. Zahlreiche Studien, die in den letzten Jahren erschienen, bestätigen die heilsamen Eigenschaften und deren Wirkung. 

Der Inhaltsstoff ist das sogenannte Curcumin das folgende Eigenschaften hat:

Es bindet freie Radikale (antioxidativ), ist entzündungshemmend,  fördert die Durchblutung, die Verdauung und den Stoffwechsel. Es ist antibakteriell, fördert die Serotoninbildung und ist somit ein natürliches Anti-Depressiva. Weiterhin reduziert es die Stressbelastung und wirkt zudem entspannend. Zusätzlich wird das Immunsystem und die körpereigenen Abwehrstoffe gestärkt und hat sogar entgiftende Eigenschaften.

Auf die Verarbeitung kommt es an! Mizellisierung durch Nano-Technologie. 

Das Gewürz Kurkuma ist fettlöslich und nicht wasserlöslich, somit resorbiert unser Darm nur 10% des Curcumingehaltes. Die restlichen 90% werden wieder ausgeschieden. Um 100% aufnehmen zu können sollte man Mizellares Curcumin oder auch Mizell-Kurkuma zu sich nehmen, denn das hat den Vorteil der hunderprozentigen Wasserlöslichkeit. Die Mizellen binden das wasserunlösliche Curcumin in ihrer Hülle, dessen Aussenhaut wasserfreundlich (wasserlöslich) ist. Es ist nicht der Anteil des Curcumins bzw. der Curcuminoide entscheidend, sondern die Höhe der Bioverfügbarkeit. Die derzeit höchste Bioverfügbarkeit ist der Faktor 185 gegenüber nativem Kurkuma. Alles hier drüber hinaus ist unseriös und nicht belegt. Die weitverbreitetste Kombination ist Kurkuma mit schwarzem Pfeffer (Piperin bzw. Biopiperin). Es ist aber nicht mehr die beste Rezeptur. Es kann den Magen- Darm Trakt reizen, wodurch eine höhere Aufnahme zwar gewährleistet wird, aber es kann so zu Unverträglichkeiten kommen.

Folgende Krankheiten können vorgebeugt, gelindert bzw. geheilt werden:

 

 

Wann solltest du Kurkuma nicht einnehmen: 

  • Du leidest an Gallensteine / Gallenerkrankung
  • Du nimmst bereits blutverdünnende Medikamente (zB. Marcumar, ASS) 
  • Du hast eine hormonelle Erkrankung
  • Du bist Schwanger (Risiko einer Fehlgeburt)
  • Du willst Schwanger werden
  • Dir steht eine Operation bevor
  • Du hast einen Eisenmangel
  • Du nimmst bereits Diabetes-Medikamente

Der Apotheker, Herr Jörg Riedl des Universitätsklinikum Schleswig Holstein, hat mir folgende Präparate, das eine unterliegt der Mizellen-Technologie und ein weiteres Produkt ist aus einer Kombination mit Pfeffer, empfohlen und wurde mir vom Arzt verordnet. Ich habe mich für das Produkt auf dem Bild entschieden, welches einer Mizellenverarbeitung unterliegt. Es ist egal welches Produkt du kaufst, wenn die Verarbeitung und somit die Bioverfügbarkeit stimmt und eine Wechselwirkungen ausgeschlossen wurden.

Ich empfehle dir vor der Einnahme bzw. Kauf das immer mit deinem Arzt abzusprechen, da ich deine Lebenssituation nicht kenne und es zu Wechselwirkungen kommen kann. In der Apotheke können sie dir ebenfalls Auskunft geben durch ihre Software, die auf Anhieb anzeigt, was sich verträgt und was nicht. Vorausgesetzt du hast da ein Kundenkonto und alle Medikamente angegeben die du einnimmst

Curcumin Loges® von Dr.Loges
Inhalt: 120 Kapseln
Mizellen-Technologie
Art.-Nr. (PZN): 10536670

Curcumin Triplex³ 500 mg/Kapsel von Zhein Pharma
Inhalt: 90 Kapseln
Bio Piperin
Art.-Nr. (PZN) 8768953

Hinweis:
Kostenübernahme der Krankenkassen trotz Verordnung oder Rezept nicht immer möglich

Unsere Gesetze besagen, das es sich bei dem Curcumin um ein Nahrungsergänzungsmittel handelt und somit die Kosten, trotz der nachgewiesenen Wirkung, von vielen Krankenkassen nicht übernommen werden können. Einige Kassen übernehmen die Kosten. In anderer Ländern wird es als Medizin angesehen und eingesetzt.

 

Mehr zum Thema Kurkuma:

Was Kurkuma alles heilen bzw. lindern kann
https://kurkuma.info/

Bioverfügbarkeit durch Mizellisierung
https://www.gesundheitsserum.com/cart/public/Kurkuma

Wirkung und Nebenwirkungen von Curcumin
https://www.balancebeautytime.com/curcuma-wirkung#curcumin

 


Lapacho Tee

Lapacho Tee „Taheebo“ 

Lapacho

„Der Tee mit der heilenden Wirkung“

Das Getränk darf in keinem Haushalt fehlen! 

Er ist so vielseitig und selbst die alten Inkas wussten von seinen heilenden Kräften und die enorme Wirkungsweise. Sie genossen diesen aromatischen Tee oder setzten ihn als Medizin innerlich und auch äußerlich ein.

Die Ausrede, Ich bin kein Teetrinker gibt es nicht! Es liegt an dir was du daraus machst und geschmacklich stehen einem so viele Möglichkeiten offen. Ob als Eistee verfeinert mit Orangen-, Apfel- oder Kirschsaft. Ob gesüsst mit Kokosblütenzucker, Stevia oder mit Früchten jeglicher Art, auch anstelle Wasser kannst du auch mal Weißwein nehmen und ihn nach Anleitung zubereiten. 

Lapacho ist Rinde (Tabebuia avellanedeae) und wird von der roten inneren Rinde des Lapacho-Baumes gewonnen.

„Lapacho, der Baum des Lebens.“ 

Diese Rinde enthält Sauerstoff und ist für den menschlichen Organismus besonders wertvoll. 

Die Lapacho Wirkung:

  • sauerstoffanreichernd (Sauerstoff bedeutet Leben)
  • Anzahl der roten Blutzellen werden gesteigert
  • das Immunsystem wird gestärkt
  • antioxidative Wirkung
  • schmerzstillende Wirkung (besonders bei Krebsarten wie Brust- Leber- und Prostatakrebs)
  • entgiftend
  • antibakterielle und antivirale Wirkung (natürliches Antibiotikum)
  • entzündungshemmend
  • Basen bildend
  • entschlackend
  • verdauungsfördernd
  • fiebersenkend
  • wundheilend
  • hautreinigend
  • blutdruckregulierend
  • und vieles mehr 

 

Der Lapacho-Tee wird unter anderem bei den folgenden Erkrankungen angewandt:

 

  • Krebs
  • Leukämie
  • Chemotherapie
  • Multiple Sklerose (MS)
  • Arteriosklerose (Gefäßverkalkung)
  • Arthritis
  • Atemwegserkrankungen (Asthma, Bronchitis)
  • Gelenkbeschwerden
  • Rheuma
  • Lupus
  • Schmerzen aller Art 
  • Migräne
  • Hauterkrankungen (Allergien,Neurodermitis, Schuppenflechte)
  • Ekzeme
  • AIDS
  • Diabetes
  • Blutarmut
  • Entgiftung (z.B. bei Alkoholismus u.a. Drogenmissbrauch)
  • Darmbeschwerden
  • Nebenhöhlenentzündung
  • Hautunreinheiten
  • Seelischer Ausgleich
  • und vieles mehr

 

Was ist zu beachten bei der Einnahme?

Du solltest maximal 1L pro Tag trinken und das höchstens sechs Wochen am Stück. Innerhalb der empfohlenen Dosierung sind keine Nebenwirkung bekannt. Nach den 6 Wochen solltest du eine Mindestpause von mindestens 4 Wochen einhalten. Sobald Anzeichen von Übelkeit, Durchfall oder Kopfweh eintreten, solltest du die Einnahme sofort beenden.

Bei einer regelmäßigen Einnahme mehr als 6 Wochen solltest du mit deinem Arzt darüber sprechen. 

Wann darfst du kein Lapacho Tee trinken? 

Wenn du schwanger oder in der Stillzeit bist. Äußerliche darfst du Lapacho anwenden. Ansonsten gibt es während einer Schwangerschaft sehr viele Getränke die du in der Schwangerschaft nicht zu dir nehmen darfst. Wie zB.  Grüner Tee oder Kaffee. Du kannst aber beruhigt andere Teesorten wie Früchte-und Kräutertee trinken. Ansonsten im Zweifelsfall immer deine Hebamme oder deinen Frauenarzt fragen. 

Was ist beim Kauf zu beachten!

Leider gibt es Lapachotee zu sehr günstigen Preisen, was aber oft aus der Nebenprodukten der Holzindustrie stammt. Diese Tees haben nicht die Wirkung die ein Lapacho-Tee ausmacht.
Es ist wichtig beim Kauf eines Lapacho Tee das die Lapachobaumart deklariert ist und die Rinde muss eine rot-braune Färbung aufweisen. Der Tee sollte in Pappe oder Papier verpackt sein und nicht in einer Plastiktüte, da bei längerer Lagerung die Wirkkraft nachlässt. Ansonsten kaufe lieber reines Lapacho in deinem Teeladen oder frage doch mal in deiner Apotheke nach, ob sie Gesundheitstees führen, wie Lapacho, dessen stärkende Wirkung belegt und entsprechend dokumentiert ist. Du solltest für ca 200g Lapacho Tee ungefähr mit 4,00 bis 5,00€ rechnen. 1kg wird natürlich günstiger. 

Ich selbst bestelle im Internet und verlinke auf Googel damit du entscheiden kannst wo du deinen Lapacho Tee im Internet bestellst.  

Lapacho Rindentee kaufen

Quellen:

Die Lapacho Tee Wirkung:
http://www.lapacho-info.net/wirkung.html

Lapacho Tee Anwendung, Variationen und was man beim Kauf beachten sollte
https://www.regenbogenkreis.de/blog/gesundheit-und-ernaehrung/lapacho-heilmittel-der-regenwaldvoelker

Wichtiger Hinweis!

Spreche sicherheitshalber immer mit deinem Arzt, ob du Curcumin und Indisches Weihrauch einnehmen darfst, da ich deine Lebenssituation nicht kenne und ob es zu Wechselwirkungen der Inhaltsstoffe kommen kann. In der Apotheke können sie dir ebenfalls Auskunft geben durch ihre Software, die auf Anhieb anzeigt, was sich verträgt und was nicht. Vorausgesetzt du hast da ein Kundenkonto und alle Medikamente angegeben die du einnimmst, denn Ärzte, sind auch nur Menschen und wissen leider auch nicht alles!

Falls keine Wechselwirkungen bekannt sind 
und Beschwerden auftreten,

sind die Präparate
nur der AUSLÖSER
und
NICHT die URSACHE!

Gehe zu deinem  Arzt deines Vertrauens und lassen dich gründlich untersuchen. Es ist immer wichtig beim Arzt ehrlich und offen zu sein. Ein jährlichen Gesundheitscheck mit großem Blutbild empfehle ich jeden. Wenn der Arzt nicht weiter weiß, dann begebe dich zu Spezialisten um die Ursache zu finden. Sei dem unwissendem Arzt nicht böse, denn er ist auch nur ein Mensch, auch wenn er studiert hat. Es ist in erster Linie wichtig die Ursache zu finden. Ein guter Arzt steht dazu und ist ehrlich. Frag ihn was er an deiner Stelle machen würde und zu wem er gehen würde, wenn er die Ursache für diese Beschwerden raus finden möchte. Denke immer daran:

Es ist für DICH.
Es ist DEIN KÖRPER.
Er spricht mit Dir und nur Du kannst ihn hören. 

Es kann sehr mühselig werden und es kann sein das die Ursachensuche Jahre dauert, aber wenn du es nicht versuchst und dich Ärzten nicht vorstellst, dann kann dir wahrscheinlich nie geholfen werden. Und aufgeben ist nicht. Belese dich selbst, wenn dir kein Arzt helfen kann, oder suche dir Alternativen, wie zB. Osteopathie, wo du als ganze Einheit gesehen wirst und dein Körper nicht in Spezialgebiete aufgeteilt wird. Ein Osteopath kann dir sagen, ob deine Beschwerden einer muskulären, organischen oder eines Gelenk- und Haltungsproblematik unterliegen.

Von den Präparaten alleine kann man aber keine Wunder erwarten, wenn man sich weiterhin ungesund ernährt oder auch negative Gedanken und Gefühle hat. Die ungesunde Ernährung ist einer der Ursachen warum wir bestimmte Beschwerden und Krankheiten mit der Zeit bekommen, sowie auch negative Einstellung zu sich und seinem Leben. 


Aber was ist an unserer Ernährung ungesund? 

Das was auf der Liste der Inhaltsstoffe auf der Packung als erstes steht, ist am meisten drin. Meistens steht da Zucker oder Weizenmehl. 

Der raffinierte Zucker ist nicht nur günstig in der Herstellung, sondern auch wahnsinnig ungesund. Es gibt 70 verschiedene Wörter für Zucker. Auch das normale Weissmehl (Typ 405) macht süchtig, dick und ist ebenfalls ungesund. 
Geschmacksverstärker Glutamat kann sogar das Gehirn angreifen. 
Es gibt doch auch gesunde Alternativen für Zucker oder Weizenmehl. Man muss sich also mit dem Thema auch beschäftigen um gesund zu werden, zu bleiben bzw. seine Beschwerden zu lindern.

Es gibt viele Bücher die sich mit der Ernährung bei Krebs auseinander setzen und was der Krebs gar nicht mag.

Ein ganz besonders Buch was ich jedem empfehlen möchte und ans Herz lege, wo sich wirklich viele Professoren und Doktoren mit beschäftigt haben, ist der Ursprung des Lebens. „Wasser&Salz Urquell des Lebens“ Es wird immer nur die Materie begutachtet, aber nicht wie sich die Materie bildet und waren sie voller Leben ist. Alles was sich bildet besteht aus Energie und Energie bedeutet Leben. Diese wissbegierigen Doktoren, Professoren und Wissenschaftler haben sich mit dem Thema Biophysik, (Die Welt der Lebendigkeit) und unserem essenziellen Lebensmittel Nummer 1, das Wasser und das Salz in ursprünglicher Form, ausgiebig beschäftigt und erforscht. Die Ergebnisse sind beeindruckend und zeigen das wir nicht erst hinschauen sollen, wenn wir die Krankheiten sehen, sondern schon vorher handeln sollten, damit es gar nicht erst so weit kommt. 

Auch warum Symptome (Krankheit) entstehen und was der Körper bzw. die Seele einem damit sagen möchte hat Rüdiger Dahlke rausgebracht. Er ist ein Mensch der sich mit dem Thema vor mehr als 30ig Jahren schon auseinandergesetzt hat und das Buch „Krankheit als Weg“ und „Krankheit als Symbol“  veröffentlichte. Die Krankheit als Sprache der Seele zu erkennen und als Botschaft zu verstehen.  
Denn er ist der Meinung das wir selbst ein Teil dazu beigetragen haben das wir erkrankt sind und die Seele uns nun die Chance gibt ihr zuzuhören, weil wir sie solange missachtet haben. Er sieht den Körper als Ganzes mit der Psyche und den Organen und nicht wie die Schulmediziner auf körperlicher Ebene und dann auch noch speziell auf eine bestimmte Region. Die Psyche sollte man nicht außer acht lassen. Sie ist ebenfalls ein Teil von uns. Auch Babys haben bereits im Mutterleib Schlaganfälle oder es entwickelt sich ein Tumor. Es gibt viele Ursachen warum das passiert. Unter anderem kann es ein unverarbeitetes Trauma sein was über Generationen immer weiter vererbt wird und sich somit immer wieder äußert bis es sich angeschaut und aufgelöst wird. Der „Emotionscode“ von Bradley Nelson ist da eine Variante die zu einem Erfolg führen kann. 

Wir sind alles Energie.

Dr. Joe Dispenza


Die Seele spricht mit dir durch deine Organe. Gleichgewicht in Seele und Körper bewahren!

Auch Dr. Bruker hat schon vor Jahren ein Buch namens: „Unsere Nahrung – unser Schicksal“ herausgebracht, indem es unter anderem über unsere Kuhmilch geht. Und auch Rüdiger Dahlke spricht in einem Interview auf YouTube über unsere Milchprodukte und das sie mehr Schaden im Körper anrichten als viele wissen.

Viele wissen gar nicht das Kuhmilch und deren Erzeugnisse einer der Übeltäter ist von Krebs. Das extreme Zellwachstum ist nur für die Kälber gedacht, damit sie schnell heranwachsen und mit der Herde mitlaufen können. Was macht dieser Zellwachstum dann mit uns?


Es ist erschreckend wie unsere Ernährung in der heutigen Zeit immer ungesünder und einem durch die gut durchdachten Marketingstrategien der Lebensmittelindustrie suggeriert wird, das man sich mit diesem Produkt was ganz Gesundes gönnt, obwohl die Hälfte von dem Produkt nur aus reinem Zucker besteht. Was ist daran noch gesund?

„Dein Körper ist dein Motor und je nachdem was du ihm als Kraftstoff gibst, hat er Energie oder er fällt immer mehr in sich zusammen. Falsche Ernährung auf Dauer kann und wird zu gesundheitlichen Beschwerden führen, die sich ganz langsam anschleichen. Auch was du denkst und fühlst kann zu schweren Erkrankungen führen. Die Kombination aus allem ist das A und O für ein glückliches und gesundes Leben“. 

Denke daran:
Die Lebensmittelindustrie ist nicht immer auf dein Wohl bedacht, sondern will sein vermeintlich „gesundes“ Produkt an den Mann bringen und dafür tun die Unternehmen sehr viel um dich von ihrem Produkt zu überzeugen. (Werbung, Verpackungsdesign usw). Das sind die Profis und wissen genau wie du tickst. 

Wenn du was erreichen willst und deinem Körper was Gutes tun willst, dann beschäftige dich mit deinen Essgewohnheiten. Alleine nur mit der richtigen Ernährung kannst du so viel erreichen.

Was du dann noch essen kannst?

Sehr viel sogar. Nur halt keine Kuhmilch und deren Erzeugnisse, sowie Fertigprodukte&Co. Alternativen müssen her!

Mein Spruch ist es: „Eine Currywurst ist nur so gut wie die Currysoße ist.“

Auf die Gewürzmischung kommt es an.
Das heißt: Um etwas schmackhaft zu machen, muss man auch mit natürlichen Zutaten würzen. Und da schmeckt alles was du selber zubereitest und kochst anders, aber halt nicht so wie die Fertigprodukte, durch die übrigens deine Geschmacksnerven sehr gelitten haben. Es schmeckt halt anders. Und da der Mensch ein Gewohnheitstier ist, ist es nur eine Frage der Zeit bis du deine Geschmacksnerven umgetrimmt hast und den Geschmack der Fertigprodukte von der Lebensmittelindustrie als viel zu süss oder gar als künstlich empfindest. 

Also auf wartest du?

Die Ausrede „Keine Zeit“ gibt es nicht. Nehme sie dir einfach, denn du hast nur diesen einen Körper und sehe es als Investition in dich und deine Gesundheit. 

Du bist was du trinkst, isst, denkst & fühlst!

 


Bücher & Quellen:

Bücher:
Wasser&Salze Urquell des Lebens

Das Buch über unser Lebensmittel Nummer 1 Wasser&Salz Urquell des Lebens

Wasser&Salz Urquell des Lebens

https://www.google.com/search?q=Wasser%26Salze+Urquell+des+Lebens"&oq=Wasser%26Salze+Urquell+des+Lebens"&aqs=chrome..69i57j0l2.907j0j4&client=ms-android-huawei-rev1&sourceid=chrome-mobile&ie=UTF-8
Krebszellen mögen keine Himbeeren

Krebszellen mögen keine Himbeeren

Krebszellen mögen keine Himbeeren 
https://www.google.com/search?ei=jDz1XIC3NsvPwQL4u6nICQ&q=krebszellen+m%C3%B6gen+keine+himbeeren+&oq=krebszellen+m%C3%B6gen+keine+himbeeren+&gs_l=psy-ab.3..35i39l2j0i20i263j0l7.20795.20795..21031...0.0..0.74.74.1......0....1..gws-wiz.......0i71.Ml6kD7Kf2O

 

Gib Krebs keine Chance Lebensmittel
https://www.google.com/search?gs_ssp=eJzj4tFP1zc0SspLzjUqMDJgBAAfSgPk&q=gib+krebs+keine+chance&oq=lgib+krebs&aqs=chrome.1.69i57j46j0l2.12603j0j7&sourceid=chrome&ie=UTF-8
Peace Food Rüdiger Dahlke

PEACE FOOD
„Wie der Verzicht auf Fleisch Körper und Seele heilt“

PEACE FOOD "Wie der Verzicht auf Fleisch Körper und Seele heilt"
von Rüdiger Dahlke 
https://www.google.com/search?q=R%C3%BCdiger+Dahlke+Buch%3A+Peace+Food&oq=R%C3%BCdiger+Dahlke+Buch%3A+Peace+Food&aqs=chrome..69i57.775j0j7&sourceid=chrome&ie=UTF-8

Unsere Nahrung - unser Schicksal

Unsere Nahrung unser Schicksal

Unsere Nahrung - unser Schicksal 
von Dr. M.O. Bruker 
https://www.google.com/search?ei=2B71XKjcN4i3kwWF-7fADA&q=unsere+nahrung+unser+schicksal+dr+max+otto+bruker&oq=Unsere+Nahrung+unser+Schicksal+dr.+max+bruker&gs_l=psy-ab.1.0.0i7i30.10134.10932..12635...0.0..0.87.321.4......0....1..gws-wiz.......0i71j35i39.ahtqIRlpGzc

 

Quellen:

Kuhmilch ist ungesund:
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ungesunde-milch-ia.html

Kuhmilch macht uns krank. Reduzierung von Milchprodukten?
https://www.evidero.de/mit-milch-gesund-oder-krank


Zucker und seine Auswirkungen auf den Körper:
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/zucker.html

Weissmehl:
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/mehl.html

Der Geschmacksverstärker Glutamat:
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/glutamat-ia.html

Die gefährliche Zuckerlüge:
https://www.welt.de/wirtschaft/article136885395/Die-gefaehrliche-Zuckerluege-der-Lebensmittelindustrie.html?wtrid=onsite.onsitesearch

Bewusster Leben mit unserer Ernährung
https://www.krebsgesellschaft.de/basis-informationen-krebs-bewusst-leben-ernaehrung.html

Sulfaphoran der Wirkstoff gegen Tumorzellen:
https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/chirurgische-klinik-zentrum/allgemein-viszeral-und-transplantationschirurgie/forschung/pankreasforschung/sektion-pankreaskarzinomforschung/ag-molekulare-onkochirurgiig Jahren aubereitse/patienteninformationen/